paperwork

March 25, 2021

Aschenbrenner sieht seine kleineren Papierarbeiten sowohl als Vorstufen als auch als eine Ergänzung zu seinen großformatigen Leinwandwerken und den „Live Mal Performances“. Zunächst als „Fingerübungen“ konzipiert, die erdachte und gesehene Formenräume zu Papier bringen sollten, haben sich seine Büttenpapierzeichnungen zu eigenständigen Werken entwickelt, welche immer mehr an Gewichtung in seiner Arbeit gewinnen. Die Abbildung der Natur, seiner Gedanken und Gefühle findet in den Papierarbeiten Ausdruck, wird in großen Arbeiten weiterverarbeitet oder bleibt als autonomes Werk bestehen.

PAP_1: 50 x 35 cm
PAP_2: 35 x 50 cm
PAP_3: 50 x 35 cm
PAP_4: 35 x 50 cm
PAP_5: 50 x 35 cm
PAP_6: 35 x 25 cm
PAP_7: 51 x 73 cm
PAP_7: 51 x 73 cm
PAP_8: 51 x 73 cm
PAP_9: 73 x 51 cm

Gallery - Overview